Mitmachen
Artikel

SVP Ortspartei Schwarzenberg ist gegründet

Am Freitag, 21. Mai 2010, fanden sich viele interessierte Gäste im Bildungszentrum Matt in Schwarzenberg ein, wo bereits das Echo vom Tristboden feierlich aufspielte.

Über 120 Personen füllten den Saal kurze Zeit später bereits bis zum allerletzten Platz aus, als Paul Schuler die anwesenden Nationalräte, Kantonsräte, Gemeindevertreter und Gäste feierlich begrüssen konnte.

Moritz Bachmann, Kantonsrat Luzern, Präsident der SVP Ortspartei Malters und Mitinitiant der Ortspartei Schwarzenberg, informierte die gespannt lauschenden Zuhörer, dass in der kurzen Zeit von einem ersten Zusammentreffen Mitte Januar sich schnell ein fünfzehnköpfiges Kommitee gebildet hat und mit viel Engagement und Einsatz nur vier Monate später eine neue SVP Ortspartei präsentieren kann. Die einzeln vorgestellten Mitglieder dieses Kommitees – Marianne Lipp, Marianne Zurkirchen, Roman Bolzern, Patrick Bourquin, Daniel Bucher, Werner Burri, Bruno Emmenegger, Fabian Kempf, Marcel Meyer, Beat Scherer, Ernst Schröter, Paul Schuler, Adolf Zemp und Christoph Zemp – ernteten darauf bereits einen ersten grossen Applaus.

Als Tagespräsident amtete Nationalrat Peter Föhn aus Muotathal SZ. Nach einem kurzen, spannenden und auch von Witz geprägten Referat über die SVP und deren Erfolge leitete Peter Föhn die eigentliche Gründung der Ortspartei Schwarzenberg ein.

Nach der Wahl der Stimmenzähler (Bruno Emnenegger, Marcel Meyer) und keinen zusätzlichen Anträgen wurden die Statuten präsentiert und ohne Gegenstimme genehmigt.

Bei der Wahl des Präsidenten, des Vorstandes, der Rechnungsrevisoren und den Parteidelegierten wurde ebenfalls jede vorgeschlagene Person ohne Gegenstimme gewählt und mit grossem Applaus begrüsst.

  • Präsident: Christoph Zemp, Eigenthal
  • Vizepräsident: Ernst Schröter, Schwarzenberg
  • Aktuar: Patrick Bourquin, Schwarzenberg
  • Kassier: Marianne Lipp, Eigenthal
  • Plakatverantwortlicher: Daniel Bucher, Schwarzenberg
  • Beisitzer: Roman Bolzern, Eigenthal; Werner Burri, Schwarzenberg; Marianne Zurkirchen, Schwarzenberg
  • Parteidelegierte: Christoph Zemp ; Werner Burri
  • Erstzdelegierte: Ernst Schröter ; Fabian Kempf, Schwarzenberg

Auch die vorgeschlagenen Jahresbeiträge von 60 Franken für Einzelmitglieder, 100 Franken für Ehepaare / Familien sowie 200 Franken für Firmen wurden ohne Gegenstimme genehmigt.

Als neu gewählter Ortsparteipräsident richtete darauf Christoph Zemp ein paar Worte an die Gäste. Nicht nur das Einbringen von weiterem (SVP-)Gedankengut, sondern auch die Zusammenarbeit mit und in der Gemeinde für eine gemeinsame starke und erfolgreiche Zukunft sind der neuen SVP Ortspartei Schwarzenberg ein wichtiges Anliegen.

Als grosse Ehre für alle Mitwirkenden konnte Moritz Bachmann darauf den Hauptreferenten dieses feierlichen Abends, Nationalrat und Präsident der SVP Schweiz Toni Brunner aus Ebnat-Kappel SG ansagen.

Mit seiner charmanten Art und spritzigem Humor vermochte Toni Brunner alle Zuhörenden in seinen Bann ziehen. Nicht nur die Ausführungen über die erfolgreiche Geschichte der SVP, sondern auch die verständlich erklärten Standpunkte der SVP zu den aktuellen Geschehnissen in Bundesrat und Parlament fanden im Saal durchwegs Zustimmung und waren für alle Anwesenden gleichermassen sehr interessant.

Doch auch das Kulinarische sollte an diesem Abend nicht zu kurz kommen. So waren sicherlich viele überrascht, als Moritz Bachmann informierte, dass für alle ein währschafter Schüblig mit Kartoffelsalat offeriert wird. Einen ganz herzlichen Dank ging an Paul Schuler für das grosszügige Sponsoring der über 120 Schüblig.

Gleichzeitig startete ein Team auch zum von einigen Anwesenden lang ersehnten Tombolalosverkauf. Der prächtige Gabentempel mit 50 wunderschönen Preisen wurde doch schon vor dem Anlass ausgiebig bestaunt. Erstaunt durfte das Tombola-Team dann aber doch sein, als nach kürzester Zeit alle Lose verkauft waren und viele glückliche Gesichter ihre Preise abholen konnten.

Amtsparteipräsident Emil Grabherr begrüsste die Anwesenden im Namen der SVP Amt Luzern Land und gratulierte der neuen Ortspartei zu ihrer erfolgreichen Gründung. Auch für den Vorstand wünschte er viel Glück und Durchhaltevermögen.

Einen letzten Gruss im Namen der SVP Kanton Luzern überreichte schliesslich Kantonsrat Guido Müller. Seine Glückwünsche und Worte bekräftigen den Vorstand, den nun eingeschlagenen Weg zielstrebig voran zu gehen.

Sicherlich von allen geschätzt wurde auch die kurze Ansprache der Gemeindepräsidentin Ruth Fuchs. Auch sie gratulierte der neuen SVP Ortspartei Schwarzenberg und erinnerte daran, dass es in vielen Gemeinden nicht einfach ist, Leute zu finden, die Zeit aufopfern, um in verschiedenen Kommissionen mit zu wirken. So ist die SVP gewissermassen nun auch in der Pflicht, im Gemeindewesen aktiv teil zu nehmen. Diese Pflicht nimmt sie gerne an.

Für viele Lacher im Saal sorgte der Überrschungsauftritt von Kantonsrat Toni Graber als komödiantische Pressevertreter aus aller Welt. Seine überaus witzigen Ausführungen in „verschiedenen Sprachen“ über die Gründung der SVP Ortspartei Schwarzenberg liessen fast kein Auge trocken.

Das anschliessende musikalische Ständchen der Alphornbläser Greenhorn rundete einen durchwegs gelungenen und erfolgreichen Abend ab.

Auch wenn Toni Brunner, Yvette Estermann und Felix Müri infolge weiterer Verpflichtungen früher wieder abreisen mussten, schätzte es der Vorstand und die Gründungskommission sehr, mit den länger anwesenden National- und Kantonsräten noch das eine oder andere interessante Gespräch führen zu können.

Medienmitteilung der SVP Schwarzenberg

Artikel teilen
Kategorien
#svp kanton luzern
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden