Mitmachen
Artikel

Masseneinwanderungsinitiative: Selbstbestimmung braucht Mut!

Wo sind wir angelangt, wenn ein souveräner Staat mit einem Ausländeranteil von über 23% (die bereits Eingebürgerten nicht gezählt!) nicht mehr eigenständig seine Zukunft bestimmen kann? Die Logik der Initiativgegner lautet: Grenzenloses Wachstum ohne Rücksicht auf Verluste! Dabei geht es ganz klar nicht um Abschottung, sondern um kontrollierte und gesteuerte Einwanderung zum Wohle aller.

Schlagzeilen der letzten Wochen zeigen deutlich auf, dass es je länger desto mehr in die falsche Richtung geht: Die bundesrätlichen Massnahmen vom April 2013 zur Dämpfung der Einwanderung greifen nicht und die Arbeitslosigkeit von EU-Bürgern steigt kontinuierlich an.

Schon 1992 bei der EWR-Abstimmung liess sich das Volk nicht von Angstmachern beeinflussen und hatte schlussendlich Recht. Haben wir heute auch noch das Selbstvertrauen und den Mut zur Selbstbestimmung?

Urs Liechti, Vizepräsident SVP Kanton Luzern, Uffikon

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden