Mitmachen
Artikel

Sandra Meyer-Huwyler wird Kantonsrätin

Patrick Schmid tritt aus beruflichen Gründen aus dem Luzerner Kantonsrat zurück. uf den 35-jährigen Emmer folgt Sandra Meyer-Huwyler aus dem Wahlkreis Hochdorf.

Sandra Meyer-Huwyler rückt für Patrick Schmid im Luzerner Kantonsrat nach, der aus beruflichen Gründen zurückgetreten ist. Die Kantonsratsfraktion der SVP Kanton Luzern wird neu durch eine vernetzte und engagierte Frau verstärkt.

Patrick Schmid tritt aus beruflichen Gründen aus dem Luzerner Kantonsrat zurück. Der selbstständige Landwirt war seit 15.03.2016 Mitglied des Kantonsrats. Von 15.03.2016 bis 16.06.2019 hatte er Einsitz in der Staatspolitische Kommission. «Ich bedauere den Rücktritt von Patrick Schmid sehr, kann ihn aber gut verstehen. Mit ihm verliert die SVP Fraktion eine junge und starke Stimme, insbesondere für die Landwirtschaft», sagt Fraktionsvorsitzender der SVP Kanton Luzern, Urs Dickerhof.

Auf den 35-jährigen Emmer folgt Sandra Meyer-Huwyler aus dem Wahlkreis Hochdorf. Sandra Meyer-Huwyler ist Bäuerin mit Fachausweis und wohnhaft in Hitzkirch. Sie ist Präsidentin der Umweltkommission Hitzkirch und war zuvor Mitglied der Schulpflege Hitzkirch Die vierfache Mutter wird sich im Kantonsrat für einen sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen einsetzten.

Urs Dickerhof betont: «Ich freue mich, dass unsere Fraktion durch eine engagierte und vernetzte Frau verstärkt wird. Ich wünsche ihr einen guten Start».

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein #svp kanton luzern
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden