Mitmachen
Artikel

Sempachertag 2022

Zum Jubiläum 30 Jahre SVP Kanton Luzern überraschte Gründungsmitglied Räto Camenisch aus Kriens mit einigen Episoden und Anekdoten aus der Gründungszeit.

v.l. Marco Frauenknecht, Wahlkampfleiter, Roland Küng, Wahlkreispräsident, Angela Lüthold-Sidler, Kantonalpräsidentin, Thomas Süssli, Kkdt, Albert Rösti, Nationalrat, Franz Grüter, Nationalrat, Paul Winiker, Regierungsrat, Armin Hartmann, Fraktionspräsident.

Sempachertag 2022 mit Armee- und Politgrössen:

Kurzreferate von Korpskommandant Thomas Süssli und Nationalrat Albert Rösti prägten den diesjährigen Sempachertag in der Festhalle Sempach. Rund 180 Parteimitglieder säumten die Grossveranstaltung zum 30 Jahr Jubiläum der Kantonalen SVP. Auch die Kantonalen Wahlen in sieben Monaten standen im Fokus.

Nach einem Begrüssungsapero eröffnete Roland Küng als Präsident der SVP Wahlkreis Sursee am Freitag, 2. September den traditionellen Sempachertag. Nach der Begrüssung der beiden Hauptreferenten Kkdt Thomas Süssli und Nationalrat Albert Rösti und weiteren PolitikerInnen stimmten die Anwesenden ein zur Nationalhymne, begleitet von Melissa Bossart aus Schenkon.

Jubiläum und Wahlen 2023:

Kantonalpräsidentin Angela Lüthold-Sidler skizzierte kurz die Entstehung der SVP Kantonalpartei vor 30 Jahren. Sie nannte die Namen der 17 Gründungsmitglieder die die SVP schon bald zur zweitstärksten Partei Luzerns wachsen liess und erinnerte daran, dass man schon vor 30 Jahren für den Mittelstand, die Landwirtschaft und das Gewerbe zu kämpfen hatte.

Marco Frauenknecht als Präsident der Wahlkommission erinnerte daran, dass die SVP vor bald vier Jahren zusammen mit weiteren bürgerlichen Parteien einstecken musste. Die damals noch aktuelle grüne Welle vermochte alle anderen Parteien in den Schatten zu stellen. Im Frühjahr 2023 gelte es, den Sitz im Regierungsrat zu verteidigen und die Anzahl Mandate wie auch die Wählerstärke auszubauen, so Marco Frauenknecht.

Gleich zwei hochkarätige Referate:

Zumal betrat Nationalrat Albert Rösti, Bern die Rednerbühne und brachte witzigen Humor in den Festsaal. Doch beim Thema Energie und Stromversorgung war es schon bald fertig mit Humor. Nationalrat Rösti blickte zurück auf die Abstimmung zum Atomausstieg und erinnerte, dass damals die SVP als Gegnerin scharf kritisiert wurde. Jetzt hat sich das Blatt gewendet und wenn die Sanktionen vom Osten weiter anhalten, werden auch Notlösungen eine Krise nicht verhindern. Der Atomausstieg war ein Fehlentscheid, so Rösti. Auch der Ausbau der Wasserkraft der von Links, Grün und Naturschutzverbänden mit allen Mitteln verhindert wurde, bringt uns in den nächsten zehn Jahren keine wertvolle Lösung.

Auch Korpskommandant Thomas Süssli als Mann an der Spitze unserer Schweizer Armee zeigte wenig Euphorie, was die Zukunft unseres Landes betrifft. Wer meint, der Krieg finde nur noch am PC statt, der hat sich getäuscht. Der Krieg in der Ukraine beweist das Gegenteil. Bei Naturgewalten, Pandemie, Stromausfälle und Erdbeben ist Praxis gefragt. Mit dem Abbau innerhalb der Armee, aber auch beim Zivilschutz hat sich die Schweiz verrechnet. Uns fehlen die Eingeteilten.

Kulinarik und Überraschung:

Zwischen den Referaten wurde ein köstliches Nachtessen mit anschliessendem Dessert serviert. Während dem Essen blieb genügend Zeit zum persönlichen und gemütlichen Austausch unter den Parteimitgliedern aus dem ganzen Kanton Luzern.

Zum Jubiläum 30 Jahre SVP Kanton Luzern überraschte Gründungsmitglied Räto Camenisch aus Kriens mit einigen Episoden und Anekdoten aus der Gründungszeit. Es war sehr interessant zu hören, wie die anderen Parteien die damals noch junge SVP behandelt und belächelt haben. Heute kann man darüber lachen, auch weil man weiss, dass es die SVP mehr denn je braucht.

Foto und Legende:

v.l. Marco Frauenknecht, Wahlkampfleiter, Roland Küng, Wahlkreispräsident, Angela Lüthold-Sidler, Kantonalpräsidentin, Thomas Süssli, Kkdt, Albert Rösti, Nationalrat, Franz Grüter, Nationalrat, Paul Winiker, Regierungsrat, Armin Hartmann, Fraktionspräsident.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden