Mitmachen
Artikel

Stopp dem Asylchaos

Anlass Blocher Koeppel Moergeli

Stopp dem Asylchaos

Die meinungsbildende Veranstaltung am 7. Oktober im Gersag in Emmenbrücke im Vorfeld der nationalen Wahlen 

Gleich drei rhetorisch und politisch versierte Schwergewichte darf die SVP Luzern am kommenden Mittwoch, den 7. Oktober auf der Bühne im Gersag in Emmenbrücke begrüssen.

Prof. Dr. Christoph Mörgeli, der bereits am Sempachertag pointierte und wegweisende Worte im Hinblick auf die Zukunft an die Luzerner Bevölkerung gerichtet hatte, wird bei diesem Anlass kurz vor den nationalen Wahlen vom 18. Oktober von seinen Parteikollegen Alt-Bundesrat Christoph Blocher und dem Weltwoche Verlagschef, Chefredaktor und Nationalratskandidat Roger Köppel begleitet. Eine geballte Ladung an Denkanstössen und Argumenten wird den Zuhörer zum Thema „Stopp dem Asylchaos“ erwarten.

Drei hochstehende Referenten begründen ihre Ansichtsweise

In einem ersten Referat wird Prof. Dr. Christoph Mörgeli das Wesen der Schweizer Asyltradition beleuchten. Aufbauend auf seine fundierten Geschichtskenntnisse wird der Historiker einige spannende Meilensteine aus der Vergangenheit beleuchten. Im Anschluss blickt Alt-Bundesrat Christoph Blocher nochmals auf seine Zeit im Bundesrat zurück. Er berichtet von seinen Erfahrungen in der Exekutive und verweist auf Fakten, die seiner Meinung nach im Zusammenhang mit einer wirkungsvollen Asylpolitik stehen.

Ehe sich zum Abschluss des Abends auch das Publikum an der Frage- und Diskussionsrunde beteiligen kann, wird Roger Köppel seine Antworten auf die Frage liefern, wie es denn nun weiter gehen soll. Hierbei legt er im Kontext des Themas des Abends sein Augenmerk auf die Schweiz und die illegale Migration.

Die Veranstaltung der SVP Luzern beginnt um 20 Uhr und ist öffentlich. Die Türen werden ab 19 Uhr geöffnet.

Artikel teilen
Kategorien
#svp kanton luzern
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden