Mitmachen
Leserbriefe

Reaktion auf den Leserbrief von Felix Frei vom 14. Juni in der Luzerner Zeitung

Felix Frei zitiert in seinem Leserbrief einen Technischen Bericht des Bundesamtes für Strassen. Interessant ist, dass der Technische Bericht aus dem öffentlich aufgelegten Ausführungsprojekt zeigt, dass sich Herr Frei nicht ganz an die Fakten hält. Es ist nicht korrekt, dass während drei Jahren der Autobahnverkehr Richtung Norden durch die Stadt Luzern umgeleitet wird. Mit dieser Verknappung suggeriert Herr Frei, dass der gesamte Verkehr während drei Jahren durch die Obergrundstrasse und den Hirschengraben fliesst. Das ist falsch. Das Bundesamt für Strassen schreibt: Alle Fahrstreifen auf der Nationalstrasse werden während den Hauptverkehrszeiten aufrechterhalten, es gibt keinen Spurabbau gegenüber dem heutigen Angebot. Einzelne Fahrbeziehungen können unterbrochen werden wie zum Beispiel von der Ausfahrt Luzern Kriens bis zur Ausfahrt Emmen Süd während rund drei Jahren in Bauphase 5. Ziele weiter nördlich sind via Nationalstrasse erreichbar! Genauso verhält es sich in Richtung Süden. Das ist etwas anderes als eine in die Köpfe projizierte Totalsperre der Autobahn über Jahre.

Grossstadtrat SVP

Präsident JSVP Kanton Luzern

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden