Mitmachen
Medienmitteilung

Keine Ökopolitik auf dem Rücken von Veranstaltern

Die Politik hat Anlässe, die Motorfahrzeuge einsetzen, in den Fokus genommen. Auf ihrem Rücken soll der CO2-Ausstoss reduziert werden. Die SVP Kanton Luzern wehrt sich vehement dagegen……

Die Politik hat Anlässe, die Motorfahrzeuge einsetzen, in den Fokus genommen. Auf ihrem Rücken soll der CO2-Ausstoss reduziert werden. Die SVP Kanton Luzern wehrt sich vehement dagegen. Solche Anlässe sind in ihren Regionen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie die lokale Wirtschaft sehr wichtig.

Vom 09. bis am 11. August fanden in Knutwil die 10. Powerdays mit rund 30‘000 Besuchern und 150 Teilnehmenden aus verschiedenen europäischen Ländern statt. Linksgrüne Kreise haben nun dazu eine Anfrage beim Regierungsrat bezüglich der Folgen für die Umwelt und der Landwirtschaftsflächen gemacht. Der Luzerner Regierungsrat hält in seiner Antwort fest, dass der Erholungswert einer intakten Landschaft und die Natur durch solche Anlässe nicht tangiert werden sollen. Auch soll der CO2-Ausstoss, der nicht nur durch die Traktoren, sondern auch wesentlich durch die Besucher verursacht werden, ins Auge gefasst werden. Im Rahmen der Erarbeitung des Planungsberichts Klima zur Erreichung einer kohärenten Klima- und Energiepolitik soll der CO2-Ausstoss bis 2050 auf Null gesetzt werden.

Grosse Beliebtheit der Anlässe
Im Kanton Luzern finden jährlich rund fünf solche Anlässe statt, wo Fahrzeuge eingesetzt werden (etwa Motocrossrennen, Mofa-Töfflirennen, Einachserrennen etc.). Die Anlässe erfreuen sich grosser Beliebtheit und werden von den Organisatoren, wie sie schon mehrfach bewiesen haben, mit grösster Vorsicht für die Natur und die Landschaft geplant und durchgeführt. Daher haben die landwirtschaftliche Flächen auch keine Beeinträchtigung mit sich gezogen. Die SVP Kanton Luzern stört sich daran, dass auf dem Rücken von Organisatoren sowie Besuchenden sture Umweltvorgaben durchgeboxt werden.

Wichtig für Region und Wirtschaft
Nicht alle Regionen im Kanton Luzern weisen eine so hohe Veranstaltungsdichte auf, wie die Stadt Luzern. Anlässe, die Motorfahrzeuge einsetzen, erfreuen sich in der Bevölkerung grosser Beliebtheit. Sie sind nicht nur für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sehr wichtig, sondern stellen in ihren Regionen einen hohen wirtschaftlichen Nutzen dar. Zu denken ist etwa an die Zulieferer der Anlässe. Die SVP Kanton Luzern wird sich dafür stark machen, dass solche Anlässe auch in Zukunft durchgeführt werden können.

Urs Dickerhof,

Fraktionspräsident SVP Kanton Luzern

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein #medienmitteilungen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden