Mitmachen
Medienmitteilung

SVP heisst für Prinzipien einstehen

Aschermittwoch; der erste Tag nach der Fasnacht und am ersten Tag der Fastenzeit begrüsst Kantonalpräsidentin Angela Lüthold die Bürgerinnen und Bürger im Restaurant Rössli ess-kultur in Wolhusen mit den Worten; «Kantonsrats- und Regierungsratswahlen 2019. Nun hat der Wahlkampf endgültig begonnen».

 Ob gestern, heute oder morgen. Wir stehen ein für unsere Heimat. Mit der SVP habe man einen verlässlichen Partner, wenn es um Freiheit, Sicherheit und Wohlstand gehe. Das müsse nun jede Bürgerin und jeder Bürger erfahren, verlangt die Kantonalpräsidentin von den Kantonsratskandidatinnen und Kandidaten. Dieser Anlass wurde in Zusammenarbeit mit der JSVP Kanton Luzern durchgeführt. Damit werde ein weiteres Zeichen gesetzt, dass die Mutterpartei auf die Jungend und auf den Nachwuchs zähle.

Die beiden Präsidenten Michelle Wandeler und Patrick Zibung freuten sich dann auch so viele Gäste jeglicher politischen Couleur nach der Fasnacht begrüssen zu dürfen. Es sei aber auch immer angenehm aus der Stadt aufs Land zu fahren, zielte Zibung auf die Anti-Stau-Initiative. In der Stadt werde das Autofahren immer mehr zur Plage. Da leide nicht nur der heimische Bürger, sondern vor allem der Tourismus und das Gewerbe darunter. «Seit 25 Jahren gibt es die JSVP schon», teilte Michelle Wandeler den Anwesenden mit. Ganz so lang sei sie zwar noch nicht dabei.

Schon lange auf der Bühne und immer wieder kritisch beobachtet dann der Berufs-Satiriker Andreas Thiel. Mit seiner typisch satirischen Art brachte Thiel sein Publikum nicht nur zum Lachen und Schmunzeln, sondern auch bei verschiedensten Provokationen zu kritischen Überlegungen.

Nationalrat Pirmin SchwanderRegierungsrat Paul Winiker und der Schwyzer-Nationalrat Pirmin Schwander appellierten zum Schluss an alle Kandidaten und Bürgerinnen und Bürger. Politik müsse aus innerer Überzeugung kommen und nicht nur aus dem Parteiprogramm, weiss der Nationalrat. Die SVP müsse im Kanton Luzern weiterwachsen. Jetzt müssen wir alle «i d’Hose», fordert Regierungsrat Winiker.

 

Das Trio Fankhauser Lustenberger umrahmte den traditionellen Aschermittwoch-Anlass mit musikalischen und heimischen Klängen.

 

Bericht: Roland Staub, Medienverantwortlicher SVP Kanton Luzern

Bilder: Tina Steinmann, Geiss

Artikel teilen
Kategorien
#medienmitteilungen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden