Mitmachen
Artikel

Die diebische Elster hat auch in der Schweizer Politik Aufnahme gefunden.

Leserbrief

 

La gazza ladra – Gioacchino Rossini lebt auch in der Politik!

Die Gazza ladra, die diebische Elster hat auch in der Schweizer Politik Aufnahme gefunden. Vor rund 200 Jahren wurde an der Mailänder Scala diese Oper vom berühmten Koch und Komponisten Gioacchino Rossini uraufgeführt. Die Geschichte handelt von einer Elster, die den Menschen Sachen gestohlen hat.

Nun, nach rund 200 Jahren hat diese Elster eine Reinkarnation im Körper der CVP gefunden!

2007 hat die SVP Schweiz einen Vertrag mit dem Volk geschlossen , die CVP einen Vertrag mit dem Wähler; dies im Januar 2011. Im Oktober hat die SVP Schweiz den Wahlslogan „Schweizer wählen SVP“ entwickelt und publiziert. Im Januar 2011 hat die Luzerner CVP einen ähnlichen Slogan veröffentlicht, dies mit der lapidaren Ausrede, sie hätten Diesen schon lange vor der SVP entwickelt!

Wenn sich auch wie in der Oper die Geschichte der diebischen Elster wiederholt, dann wissen wir wo die CVP ladra landet! Das Kopieren vom Original hat selten Qualität und der Wähler kann, denn er ist mündig,  Original von Kopie unterscheiden!

 Marcel Omlin, Kantonsrat

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden