Mitmachen
Artikel

Familieninitiative ist sympathisch und richtig

Die SVP-Familieninitiative ist schlicht sympathisch, richtig und gut. Die Initiative sichert die Gleichstellung der Familienfrauen und entlastet die Familien als Ganzes. Glücklicherweise haben dies auch einige CVP-Nationalräte wie Ida Glanzmann erkannt. Die Gegner jedoch argumentieren mit Scheinargumenten wie: nicht bezahlbaren Steuerausfällen, Frauen hinter den Herd und Subventionierung der Einzelverdiener-Familien und so weiter.

Solange wir uns teure Betreuungen von jungen Kriminellen à  la Carlos, Reittherapien für Vergewaltiger, Heerscharen von nutzlosen staatlichen Psychiatern und Flaniermeilen in Luzern leisten können, haben wir garantiert Geld für etwas so Wichtiges wie die Familie.

Frauen in der Wirtschaft (schon wieder geht es ums Geld …), die Kinderkrippen nutzen, sollen mehr wert sein als Familienfrauen!? Die Initiative wertet die Familie und die Betreuung der eigenen Kinder durch die Eltern massiv auf. Sie gibt der Mutter und dem Vater die Wertschätzung, die sie für ihre wichtigen Aufgaben verdienen. Ich als Vater dreier Kinder stimme alleine schon für die Initiative wegen der Wertschätzung, die sie meiner Frau gibt.

Urs Liechti, Vizepräsident SVP Kanton Luzern, Uffikon

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden