Mitmachen
Artikel

Leserbrief: Replik auf Editorial der SonntagsZeitung

„Über die schrille Wahlkampfrhetorik hinaus ist es in der Praxis ziemlich egal, ob der Sozialist Francois Hollande oder der auf dem Papier bürgerliche Nicolas Sarkosy regiert. Beide sind in einem Ausmass staatsgläubig, wie man es fast nur noch in Frankreich erlebt. Beide haben angesichts der Eurokrise, der miesen Konjunktur und des Drucks der radikalen Protestparteien Front National und Front de Gauche nur wenig Spielraum.“ Dies lesen wir im Editorial der SonntagsZeitung vom 6.5.2012.

Aber müssen wir uns deshalb wirklich Sorgen machen? Im Gegenteil. Zentralistische und zu unkritische Staatsgläubigkeit war nie zielführend. Die Linke ist nach dem Niedergang des Kommunismus wie in den meisten Ländern Europas marginalisiert. Und die Rechte wächst, weil sie auf Werte setzt, die Frankreich gross gemacht haben. Dass die uferlose Immigration aus den Maghreb-Staaten und weiteren südlichen Ländern diese Werte beschädigt haben, dürfte bald auch die Mitte erkennen. Fordernde und fördernde Integration verbunden mit Gesetzestreue wird an Gewicht gewinnen und schliesslich zu einem breiten Konsens führen.

Die eingewanderten Hugenotten haben uns einst in der Schweiz ein gutes Beispiel für qualitative Immigration geliefert. Wussten Sie auch, dass verschiedene Hugenottenfamilien in Genf gar danach gefragt haben, wie sie für die Kosten aufkommen könnten, die sie mit ihrer Einwanderung verursacht hätten? Jedes Land hat die Immigration, die es verdient. Steuerung ist also unverzichtbar, und dies wird auch die EU noch lernen müssen.

Wolfgang Sidler, Luzern

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden