Mitmachen
Artikel

Offensive gegen hohe Stromkosten!

Im neuen „SVP Kurier“ ist es zu lesen, in der „Neuen Luzerner Zeitung“ vom 1. April 2009 wird nachgedoppelt. Die Luzerner Strompreise sind im schweizweiten Vergleich extrem hoch. Die Junge SVP fragt sich: Werden wir von der CKW übers Ohr gehauen? Und prüft gleichzeitig Massnahmen zur Eindämmung deren Strommonopols.

Die meisten Luzerner Stromnetze werden durch die CKW betrieben. Diese handelt mit dem Verband Luzerner Gemeinden (VLG) Konzessionsverträge aus, welche 25 Jahre dauern. In nächster Zeit laufen diese vielerorts ab. Der VLG will, dass die Gemeinden im Kanton Luzern ihre Konzessionsverträge noch in diesem Jahr erneuern. Höchste Zeit, zu überprüfen, ob es die Leistungen der CKW wert sind, sich weitere 25 Jahre an sie zu binden.

Stromkostenvergleich (Quelle: www.preisueberwacher.ch)

Unser Vergleich zwischen CKW, EWL (Stadt Luzern) und EKZ (EW des Kantons Zürich) zeigt Aufschlussreiches. Unsere Annahme erfolgt in Prozenten, die Stromkosten der CKW als Vergleichsgrösse sind 100 %. Die jährlichen Stromkosten der CKW im Kanton Luzern betragen 380 Millionen Franken (Anteil Haushaltstrom: 30 %; Anteil Industrie: 70 %). Gemessen bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch der privaten Haushalte von 5’500 KWh ergibt sich eine Vergleichsgrösse. Die Zahlen sind umgerechnet von der Anzahl Haushalten im Kanton Luzern (95’000).

Man rechne: Das Total der CKW-Stromkosten pro Jahr beträgt wie erwähnt 380 Millionen Franken. Bei EWL-Strompreisen für den ganzen Kanton Luzern würden Private und Industrie beim selben jährlichen Stromverbrauch 322 Millionen (60 Mio. weniger) bezahlen. Bei EKZ-Strompreisen wären es sogar nur 235 Millionen Franken (145 Mio. weniger). Die CKW ist also im Schnitt um 15,2 % teurer als die EWL und sogar um 38,1 % teurer als die EKZ! Auf 25 Jahre und gleich bleibenden Strompreisen zahlen CKW-Kunden gegenüber jenen der EWL 1,4 Milliarden und jenen der EKZ 3,6 Milliarden Franken zuviel.

  • Wie rechtfertigt die CKW ihre im Vergleich zu anderen Anbietern massiv höheren Strompreise?
  • Der Kanton Luzern hält nur knapp 10 % Anteile an der CKW. Was erhofft sich der Regierungsrat für Vorteile, wenn er weitere CKW-Aktien veräussert? Und wieso ist dieser Anteil so klein, resp. wurde dieser nie vergrössert, um mehr Kontrolle zu erreichen?

Die Junge SVP Luzern fordert

Regierungs- und Kantonsrat des Kantons Luzern haben sich für tiefere Strompreise einzusetzen. Dieses Ziel anstrebend, sind verschiedene Alternativen zur fraglosen Konzessionsvergabe an die CKW zu prüfen!

Artikel teilen
Kategorien
#svp kanton luzern
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden