Mitmachen
Leserbriefe

Artikel in der LZ: Home Office

Es freut mich zu lesen, dass die Firmen bereit sind, vermehrt auf Home Office zu setzen und aus den gemachten Erfahrungen zu lernen. Wichtig ist dabei, dass für die Firmen vom Staat gute Rahmenbedingungen geschaffen werden, und nicht zusätzliche Bürokratie, damit Home Office gefördert werden kann. Denn Home Office hat diverse positive Auswirkungen. So wird die Work-Life-Balance der Mitarbeiter verbessert.

Die Belastung der Umwelt und Infrastruktur wird verringert, weil viel Pendlerverkehrt wegfällt. Ich denke diese positiven Nebeneffekte sollten dem Staat etwas wert sein. Deshalb habe ich namens der SVP einen Vorstoss im Kantonsrat eingereicht, mit dem wir mehr Informationen fordern. Home Office soll auch für die Staatsangestellten beim Kanton geprüft und gefördert werden.Erst Indizien aus der Privatwirtschaft, aber auch aus der kantonalen Verwaltung, deuten darauf hin, dass Home Office von den Angestellten begrüsst wird. Diesem Bedürfnis gilt es möglichst nach zu kommen, insbesondere, wenn keine negativen Auswirkungen für Firmen und die Verwaltung zu befürchten sind. Die Planung von Büroflächen und Arbeitsplätzen sind an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

 

Pius Müller, Kantonsrat SVP

 

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden