Mitmachen
Leserbriefe

Artikel: Zu den Corona-Artikeln

Seitdem die Kosten für die Coronatests übernommen werden, wird massiv mehr getestet als im Frühling. Dies ist durchaus begrüssenswert. Die publizierten Zahlen der positiven Tests müssten aber in Relation zur Anzahl Getesteten gesetzt werden. Dieses Verhältnis verschweigt leider auch Jerome Martinu in seinem Kommentar. Stattdessen redet und schreibt man sich nun medial künstlich eine zweite Welle herbei. Aufgescheucht durch diesen erneuten „Hype“, fällt der Regierungsrat in Luzern einen nicht nachvollziehbaren Entscheid, mit weitreichenden Folgen für die Gastro- und Eventbranche. Damit wird das gesellschaftliche Leben erneut auf eine unverhältnismässige Art und Weise eingeschränkt. So wird wohl dieses Jahr leider auch die Lozärner Määs nicht stattfinden können. Und ja, die Reaktion des Regierungsrats ist unverhältnismässig, wenn man während 15 Tagen im Juli gerade mal 38 Fälle verzeichnete. Das sind nur 2,5 Fälle pro Tag, auf über 400‘000 Einwohner, was somit einer Quote von rund 0,000625% entspricht. Kommt hinzu, dass von diesen Fällen wiederum nur ein kleiner Prozentsatz einen schweren Krankheitsverlauf nimmt.

Während Betrieben massive Bussen drohen, wenn die Vorgaben nicht eingehalten werden, werden die wahren Superspreader-Events, Demonstrationen, wohl weiterhin stattfinden. Ob sie auf dem Papier verboten sind oder nicht, spielt dabei nicht mal eine Rolle. Wie man im Juni gesehen hat, wird ja sowieso nicht eingegriffen, im Gegenteil die Staatsgewalt solidarisierte sich teils noch mit dem Demonstranten und man legalisierte im Nachhinein das verbotene Verhalten gar noch. Der normale Bürger versteht das nicht mehr und ich verstehe dieses Unverständnis in der breiten Bevölkerung.

Daniel Keller,

Kantonsrat SVP

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden