Mitmachen
Leserbriefe

Leserbrief; „Hat der Schweizer Wald nur das Problem des Kartells?“

12Im Artikel vom 7. August 2019 in der Luzerner Zeitung wird geschrieben, dass wegen der Käferplage viel mehr Holz auf den Markt kommt und so der Preis massiv unter Druck steht. Es wird die Frage aufgeworfen, ob die Vertreter der Holzmarktkommission und der Holzindustrie gegen das Kartellgesetz verstossen. Die Frage mag berechtigt sein, lenkt aber von den echten Problemen im Holzmarkt ab.  Den Waldbesitzern macht neben dem Borkenkäfer insbesondere die fortwährend rückläufige Nachfrage nach Schweizer Holz zu schaffen. Trotz einer deutlichen Zunahme des insgesamt verbauten Holzes sinkt die Nachfrage nach Schweizer Holz. Bei einem jährlichen Holzverbrauch von 11 Mio. m3 werden in der Schweiz nur rund 4.5 m3 geschlagen. Effektiv wäre das Doppelte nutzbar. Die Rechnung ist einfach – die Differenz wird aus dem Ausland importiert. Das Holz kommt oft bereits verarbeitet über die Grenze, weil hier der Kostenvorteil aufgrund der doppelt bis dreimal tieferen Löhne im Ausland am grössten ist.

Auf vielen importierten Waren werden Zölle erhoben. Die Schweiz hat zwei wichtige Rohstoffe, nämlich Wasser und Holz. Um das Schweizer Holz zu schützen, müssten Zölle eingeführt werden. Dadurch würde die Nachfrage nach Schweizer Holz steigen. Arbeitsplätze könnten sichergestellt werden. Gleichzeitig würde durch die kürzeren Anfahrtswege des Holztransportes weniger C02 ausgestossen und der Verkehr würde auch noch entlastet werden. Um Zölle einzuführen braucht es keine zusätzliche Bürokratie, sondern es könnte nach Verarbeitung klassiert werden. Durch die Unternutzung des Waldes findet eine Überalterung statt, was längerfristig verheerende Folgen hat. Dazu kommt noch, dass ausländische Transporteure, welche das Holz in die Schweiz transportieren die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) aufgrund einer Selbstdeklaration ausfüllen. Im Gegensatz wird beim Schweizer Transporteur jeder gefahrene Kilometer mit einem Gerät automatisch aufgezeichnet. Schützen wir unseren Rohstoff «Holz». Die nächste Generation wird dafür dankbar sein.

 

Angela Lüthold-Sidler
Nationalratskandidatin SVP

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden