Mitmachen
Medienmitteilung

Kadertagung zur Frauenförderung

Der erste Teil der Veranstaltung fokussierte sich auf die Frauen der Partei, denn die Kantonalpartei will gezielt Politikerinnen fördern.

Am Samstag 18. Januar 2020 hielt die SVP Kanton Luzern eine Kadertagung ab. Im Zentrum standen der Wandel in der Gesundheit und der Sozialwirtschaft sowie die Kommunikation. Der erste Teil der Veranstaltung fokussierte sich auf die Frauen der Partei, denn die Kantonalpartei will gezielt Politikerinnen fördern.

Am 18.01.2020 fand im Begegnungszentrum Schenkon die Kadertagung der SVP Kanton Luzern statt. Der erste Teil der Parteiveranstaltung fokussierte sich auf die Frauen der Kantonalpartei. Die neugewählte Nationalrätin Martina Bircher, AG, referierte über das Zusammenspiel von Politik und Karriere. Sie kam zum Schluss, dass beide Bereiche voneinander profitieren und es deshalb wichtig ist, dass Frauen in die Politik einsteigen. Die Schweizer Golfprofi Fabienne In Albon motivierte mit ihrem Slogan „geh die Extrameile“ die Anwesenden mit ihrem Referat sich künftigen Herausforderungen zu stellen. Im Luzerner Kantonsrat belegen Frauen 41 der 120 Sitze. Die Frauen mit einem Anteil von 34,2 Prozent sind untervertreten. Gerade der SVP Kanton Luzern fällt es schwer Frauen für ein politisches Amt zu motivieren. „Mit Massnahmen zur Frauenförderung, wie dieser Kadertagung, wollen wir einerseits die Frauen in der Partei begleiten und betreuen und andererseits Frauen für ein politisches Amt motivieren“, erklärt die Präsidentin der Kantonalpartei Angela Lüthold-Sidler das Engagement.

Fundierte Basis für Diskussion Der zweite Teil der Kadertagung drehte sich zuerst um die Kommunikation. Die Kommunikationschefin der SVP Schweiz, Andrea Sommer, gab dem Publikum Inputs für den Umgang mit Medien. Danach wurde der Wandel im Gesundheitswesen sowie der Sozialwerke thematisiert. Rolf Born, Leiter WAS IV Luzern, hielt ein Vortrag mit dem Titel „IV und SKOS – Sozialwerke unter Druck“. Welchen Kostentreibern das Gesundheitswesen unterliegt, wurde von Martin Nufer, Direktor Hirslanden Klinik St. Anna erörtert. „Die steigenden Kosten im Gesundheitswesen sowie in den Sozialwerken beschäftigen die Menschen sehr und werden uns auch in Zukunft beschäftigen. Wir wollten mit diesem Schwerpunkt eine fundierte Basis für die parteiinterne Diskussion schaffen“, betont Angela Lüthold-Sidler. Abschliessend wurden aktuelle Themen aus dem Kantonsrat behandelt, wie die Kulturlandinitiative, die Spange Nord, das Ladenschlussgesetz sowie das Spitalgesetz. Die Präsidentin der SVP Kanton Luzern sagt: „Ich habe mich sehr über die engagierte Teilnahme der Parteikollegen, die aufschlussreichen Referate sowie die angeregten Diskussionen gefreut.“

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein #medienmitteilungen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden