Mitmachen
Medienmitteilung

Medienmitteilung zum Standortentscheid „Neubau Spital Sursee“

Die SVP akzeptiert den Entscheid des Regierungsrates. Sie wird aber eine umfassende Begründung zu diesem Entscheid einfordern und sich an der Diskussion beteiligen. Gleichzeitig …..

SVP verlangt detaillierte Antworten

Die SVP Kanton Luzern nimmt den Entscheid des Regierungsrates zum Standort des neuen Spitals Sursee zur Kenntnis. Die SVP ist erleichtert, dass nun endlich ein Entscheid gefällt ist und die Arbeiten vorangetrieben werden können. Die bisherigen Informationen über die Gründe für den Entscheid hinterlassen bei der SVP jedoch verschiedene Fragezeichen. 

Die SVP nimmt den Entscheid des Regierungsrates, das Spital Sursee am bisherigen Standort neu zu bauen, zur Kenntnis. Der Entscheid setzt einen Schlussstrich unter eine lange Diskussion. Dennoch bleiben Fragen offen, wie es zu diesem Entscheid kam.

Gesundheitsversorgung als oberste Priorität

Die Begründung des Entscheids hinterlässt bei der SVP einige Fragezeichen. Ein Standortentscheid ist das Ergebnis einer umfassenden Güterabwägung, in der sämtliche vom Neubau betroffenen Fragestellungen zu würdigen sind. Zentrum dieser Güterabwägung ist und bleibt für die SVP aber immer die Gesundheitsversorgung. Die Menschen in der Region Sursee sollen von einer möglichst hochwertigen Gesundheitsversorgung profitieren können. Ein Standort muss deshalb rasch erreichbar sein und eine wirksame, zweckmässige und wirtschaftliche Versorgung erlauben. Zusätzlich muss ins Zentrum gestellt werden, dass es sich bei einem Spitalneubau um eine Einrichtung von enormem öffentlichem Interesse handelt, dem sich andere Fragestellungen allenfalls unterordnen müssen. Aufgrund der bisherigen Diskussion wurde der neue Standort als für die Gesundheitsversorgung besser beurteilt. Wenn nun dieser für die Gesundheitsversorgung optimale Standort mit Verweis auf raumplanerische Nachteile verworfen wird, bleibt die Frage, ob die richtigen Fragen ins Zentrum gestellt wurden.

SVP akzeptiert den Entscheid

Die SVP akzeptiert den Entscheid des Regierungsrates. Sie wird aber eine umfassende Begründung zu diesem Entscheid einfordern und sich an der Diskussion beteiligen. Gleichzeitig geht es nun aber auch darum, die Arbeiten am Spital gemäss Zeitplan umzusetzen. Die Menschen in der Region Sursee sollen rechtzeitig vom neuen Spital profitieren können. Schliesslich gilt auch hier: die Gesundheitsversorgung steht für die SVP im Mittelpunkt.

Auskünfte erteilt:
Angela Lüthold-Sidler, Präsidentin SVP Kanton Luzern
Tel: 079 606 90 54           E-Mail:
angela.luethold@svplu.ch

 

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein #medienmitteilung #medienmitteilungen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden