Mitmachen
Medienmitteilung

Franz Grüter tritt nicht für den zweiten Wahlgang an

Der Ständeratskandidierende der SVP Kanton Luzern, Franz Grüter, wird nicht für den zweiten Wahlgang antreten. Aufgrund der Ausgangslage wäre eine erneute Kandidatur wenig aussichtsreich.

Der Ständeratskandidierende der SVP Kanton Luzern, Franz Grüter, wird nicht für den zweiten Wahlgang antreten. Aufgrund der Ausgangslage wäre eine erneute Kandidatur wenig aussichtsreich. Die SVP Kanton Luzern will ihre Kräfte für den anstehenden Wahlkampf in den Gemeinden bündeln.

Die SVP Kanton Luzern informiert, dass der Ständeratskandidierende Franz Grüter nicht für den zweiten Wahlgang antreten wird. Gestern, am 22. Oktober 2019 fand die ausserordentliche Delegiertenversammlung der SVP Kanton Luzern in Zell statt. Dabei wurde das Vorgehen für den zweiten Wahlgang für den Ständerat beschlossen. Die Parteileitung der SVP Kanton Luzern hat bei den Delegierten einen Rückzug der erneuten Kandidatur von Franz Grüter beantragt. Die 95 anwesenden Delegierten der SVP Kanton Luzern folgten grossmehrheitlich diesem Antrag und dankten in zahlreichen Wortmeldungen dem Einsatz von Franz Grüter.

Die Parteileitung der SVP Kanton Luzern hat aufgrund der Analyse der Ausgangslage, dem Rückzug der SP sowie der Grünen Kandidaturen, beschlossen, nicht erneut anzutreten. Ein erneuter, alleiniger Wahlkampf scheint wenig aussichtsreich. Die Präsidentin der SVP Kanton Luzern, Angela Lüthold-Sidler, sagt: «Franz Grüter ist der bestgewählte Nationalrat. Das ist ein grosser Erfolg. Aufgrund der Ausgangslage wäre eine erneute Kandidatur von Franz Grüter aber eine Zwängerei.»

Herzlichen Dank an die Wählerinnen und Wähler

Die SVP Kanton Luzern hat einen sehr intensiven Wahlkampf geführt. So wurden sämtliche Luzerner Gemeinden besucht. Die SVP Kanton Luzern bedankt sich herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern. Sehr erfreulich ist, dass die Hauptliste 2 der SVP, die mit Abstand meist verwendete Wahlliste war. Der Sitzverlust der SVP ist sehr bedauerlich, jedoch hat die SVP, die allein angetreten ist, ein solides Ergebnis erzielt. Die Partei gratuliert den wiedergewählten Nationalräten Yvette Estermann und Franz Grüter. «Es ist wichtig, dass wir jetzt gegen die grüne Welle antreten, denn die Massnahmen haben einen Preis, die der Mittelstand tragen muss», betont Angela Sidler-Lüthold. So seien wichtige Themen der SVP bewusst totgeschwiegen worden. Eine erste Analyse zeigt auch, dass die Mobilisierung nicht wie erhofft gelang. Die SVP Kanton Luzern wird die Ergebnisse eingehend analysieren und an der kommenden Strategiesitzung im Januar Massnahmen ergreifen. Die SVP Kanton Luzern wird sich mit starkem Engagement für ihre Wählerinnen und Wähler einsetzen.

Ausgewiesener Bildungspolitiker

Felix Müri hat die Wiederwahl in den Nationalrat nicht geschafft. Das ist für die SVP Kanton Luzern sehr bedauerlich, denn Felix Müri ist ein ausgewiesener Bildungspolitiker, der sich über vier Legislaturen für die Schweiz, den Kanton Luzern sowie die SVP eingesetzt hat. Als Präsident der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur hatte er den Vorsitz einer der wichtigsten Kommissionen des Nationalrates inne und hat sich einen Namen weit über die Parteigrenzen gemacht. Die SVP Kanton Luzern dankt Felix Müri sehr für sein Engagement.

Kräfte bündeln für Gemeinderatswahlen

«Ich bin nach wie vor motiviert und keineswegs frustriert, aber bei dieser Ausgangslage müssen wir realistisch bleiben und können nicht Wunschvorstellungen folgen», betont Franz Grüter. Die SVP Kanton Luzern wird nun ihre Kräfte bündeln und schaut mit voller Zuversicht und Elan in den anstehenden Wahlkampf in den Luzerner Gemeinden.

 

Auskunft erteilt:

Angela Lüthold-Sidler, Präsidentin Kanton Luzern, 079 606 90 54 angela.luethold@sidler-nottwil.ch

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein #medienmitteilung #medienmitteilungen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden