Mitmachen
Medienmitteilung

Medienmitteilung zu den Gemeinderatswahlen 2020

Die SVP Kanton Luzern dankt allen herzlich, die in den Gemeinden und Urnenbüros bei diesen Wahlen im Einsatz waren. „Das ist nicht selbstverständlich. Ihnen gebührt ein grosser Dank, denn es ist eine essenzielle Leistung in unserer direkten Demokratie“, betont Lüthold-Sidler.

Konstant in den Gemeinden

Die SVP Kanton Luzern konnte bei den Gesamterneuerungswahlen ihre Mandate in den Gemeinden mindestens halten. Die Kantonalpartei dankt allen Beteiligten bei dieser herausfordernden Wahl und blickt hoffnungsvoll auf den zweiten Wahlgang.

Der Entscheid des Regierungsrates, die Frist für die Erwahrung der Resultate bis spätestens Mittwoch, 8. April 2020 zu verlängern war richtig. In der aktuellen Situation hat der Schutz der Bevölkerung die oberste Priorität. Erfreulich ist, dass die SVP Kanton Luzern (stand jetzt) ihre Mandate in den Gemeinden mindestens halten konnte, dies obwohl neun Gemeindevertreter nicht mehr angetreten sind. So wurden 26 Mitglieder der SVP auf Anhieb gewählt, davon sind acht neue Amtsträger. Bedauerlich ist, dass in den Agglomerationsgemeinden die SVP Sitzverluste hinnehmen musste. „Ich freue mich sehr über die Ergebnisse im Kanton und ich gratuliere allen Gewählten. Wir müssen uns aber eine Strategie für die Agglomerationsgemeinden überlegen“, sagt Angela Lüthold-Sidler, Präsidentin SVP Kanton Luzern.

Herausfordernder Wahlkampf
Während des Wahlkampfs wurden Massnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Dies hat die Ortsparteien vor grosse Herausforderungen gestellt, denn zahlreiche Standaktionen, Wahlveranstaltungen und Podien mussten abgesagt werden, wodurch der Austausch mit der Stimmbevölkerung erschwert wurde. «Es hat mich sehr gefreut, wie zahlreiche Kandidierende etwa durch erhöhte Präsenz in den Sozialen Medien versucht haben, die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zu erreichen», sagt die Kantonalparteipräsidentin. Dennoch sind der direkte Kontakt und die Diskussion unablässig in einer direkten Demokratie. Welche Folgen dies auf die Ergebnisse der Wahlen hat, lässt sich momentan noch nicht sagen. Die Parteileitung wird dazu eine genaue Analyse vornehmen. Die Kantonalpartei wird eine konkrete Auswertung der Wahlergebnisse vornehmen, sobald sämtliche Resultate vorliegen.

Dank aussprechen
Die SVP Kanton Luzern dankt allen herzlich, die in den Gemeinden und Urnenbüros bei diesen Wahlen im Einsatz waren. „Das ist nicht selbstverständlich. Ihnen gebührt ein grosser Dank, denn es ist eine essenzielle Leistung in unserer direkten Demokratie“, betont Lüthold-Sidler. Die Präsidentin bedankt sich auch herzlich bei sämtlichen Kandidierenden der SVP Kanton Luzern. Die Kantonalpartei blickt zudem hoffnungsvoll auf den zweiten Wahlgang, denn es könnte durchaus noch zu Sitzgewinnen kommen. Zu beachten ist aber, dass der Regierungsrat den Einreichungstermin für Wahlvorschläge vom 2. April 2020 und den Termin des zweiten Wahlganges vom 17. Mai 2020 widerrufen hat. Sofern bis am 8. April 2020 in allen Gemeinden die Wahlergebnisse für die Exekutiven erwahrt sind, gibt der Regierungsrat am 9. April 2020 beide Termine bekannt.

Auskünfte erteilt:
Angela Lüthold-Sidler, Präsidentin SVP Kanton Luzern
Tel: 079 606 90 54           E-Mail:
angela.luethold@svplu.ch

 

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein #medienmitteilung #medienmitteilungen
weiterlesen
Kontakt

SVP Kanton Luzern
Sekretariat
6000 Luzern

Tel. 041 / 250 67 67

E-Mail sekretariat@svplu.ch

Spenden: PC-Konto: 60-29956-1

Social Media

Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden